bleibt nicht lange

Der Link mag nur einige Zeit wirksam sein. er ist nichts für schwache Nerven. Aber man sollte das schon einmal gehört haben, entweder durch Erzählungen oder eben hier.
http://tvthek.orf.at/program/Aus-dem-Burgtheater-Die-letzten-Zeugen/8844780/Aus-dem-Burgtheater-Die-letzten-Zeugen/8843567


  1. iGing

    „Dieses Video darf aus rechtlichen Gründen nur in Österreich wiedergegeben werden.“

  2. Tja, das Problem habe ich auch, wenn ich österreichische Medien, speziell vom ORF, versuche, in Serbien abzuspielen.

    Die kurze Zusammenfassung. Sechs noch lebende Zeitzeugen, die das KZ überlebt haben, und die Tochter einer Zigeunerin sprechen manchmal selbst. Meistens werden aber Tagebücher und Erinnerungen von vier Burgschauspieler und Burgschauspielerinnen vorgelesen. Ich glaube, die Leistung der Schauspieler besteht vornehmlich darin, während des Lesens nicht in Tränen auszubrechen. Die Geschichten sind teilweise so fürchterlich, dass man meine könnte, dass es sich um theatralische Überhöhung handelt. Doch die Authentizität dürfte unbestritten sein. Es gibt ein paar Schlüsselerlebnisse und Schlüsselsätze, die ich jetzt allerdings nicht wiederholen möchte. Die Aufführung gab es 18 mal in 2014. Der Mitschnitt ist von der heurigen letzten Aufführung.
    Ein Jammer.




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Januar 1970
    M D M D F S S
        Mai »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: