Für interessierte Freunde

Meine Freunde kennen mein Berufsumfeld und sie wissen auch, dass das Thema Test für mich einen sehr starken Stellenwert einnimmt.
Den ersten Teil einer Artikelreihe über Software Testing findet ihr dort. Er richtet sich an Menschen, die sich fragen, wie Software-Fehler überhaupt bis zum Anwender gelangen können. Und ich habe versucht, die Beispiele möglichst allgemein verständlich zu halten und den üblichen Fach-Jargon außen vorzulassen.
Für die, die es interessiert.


  1. Kienspan

    Bin zwar kein Freund, habe den Artikel aber dennoch gelesen. Sehr gut gelungen.
    Die besten Qualitätsergebnisse werden erzielt, wenn professionelle Tester bereits bei der Formulierung der requirements mitlesen dürfen – was selten genug der Fall ist.

  2. die frage des freundes lasse ich einfach mal offen …
    aber … mit wachsender bewunderung habe ich gelesen, und ich stehe fassungslos vor so viel geballtem wissen. als kommentar jedoch will ich ein treffendes zitat bemühen :
    „Si tacuisses, philosophus mansisses.“
    Anicius Manlius Torquatus Severinus Boëthius
    also schweige ich …
    nicht etwa, dass ich mich als philosoph verstehe, sondern dass ich (fast) gar nichts verstehe …
    „in mathe bei mir Lohengrin … nie sollst du mich befragen …“
    (auszug aus einer abi – zeitung)




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Januar 1970
    M D M D F S S
        Mai »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: