Jetzt ist es soweit

Entweder 5:3 oder 5:0″
Ich habe nach den ersten zwei Partien so etwas schon geahnt. Vorher allerdings nicht. Meine Vorhersagen über die Leistungsmöglichkeiten der künstlichen Intelligenz haben sich nur hinsichtlich der Zeitangabe relativiert.
Ich weiß, das einige Menschen argumentieren werden: ja, aber das kann der Computer nicht und das kann er auch nicht und künstlerisch hat er keine Fähigkeiten. Über das Thema diskutierte ich schon manchmal, schon seit über 50 Jahre.
Interessant finde ich nur meine Erfahrung, dass es eine Korrelation zwischen der Intelligenz eines Menschen und der Anerkennung, dass der Computer vielleicht einmal besser denkt als der Mensch, gibt. Je intelligenter ein Mensch ist, desto mehr räumt er die Möglichkeit, dass KI den Menschen in den „Denkleistungen“ überholen kann.
Doch können momentan Menschen noch mehr andere Menschen umbringen und vergewaltigen, als das der Computer kann. Darin zeigt sich nämlich unsere spezielle „menschliche“ Intelligenz. Wir machen Dinge, die sich letztlich gegen unsere eigenen Interessen richten.
Weil wir ja so gescheit sind !!!


  1. iGing

    Meine Güte, lieber Herr Steppenhund, was sind Sie doch für ein Misanthrop! Die künstliche Intelligenz mitsamt der „besser-als-die-Menschen“-künstlichen Intelligenz sei Ihnen geschenkt! Will die überhaupt einer haben? Es ist doch ein Zeichen für einen menschlichen Defekt, wenn ich einen Menschen nur im Hinblick auf seine Intelligenz betrachte, werte, einordne und be- bzw. ab-urteile. Wenn ich mein Menschsein genieße, genieße ich dann meine Intelligenz? Nein! Ich genieße es, innere Fähigkeiten, Einstellungen, Möglichkeiten zu haben, die mich menschlich machen, und nicht eine Besonderheit, die mich zu einer schlechteren Maschine macht als es eine Maschine ist.

    Ich finde es betrüblich und geradezu bejammernswert, wie wenig die Menschen sich auf Fähigkeiten wie Freundlichkeit, Liebe, Verständnis zugute halten. Stattdessen stellen sie sich selbst gegenseitig hin als wären sie gefühllose Monster mit einem Knacks in ihrem ach so intelligenten Hirn.

    Wie wäre es, wenn wir uns mal für Menschlichkeit interessierten, ohne uns mit Maschinen zu vergleichen?

  2. dass computer irgendwann spezielle denkleistungen besser als menschen erbringen können, verwundert mich nicht.
    zur unterscheidung zwischen gut und böse genügen denkleistungen bzw. fähigkeiten der intelligenz nicht. hierbei kommt das sogenannte gewissen ins spiel. angst haben muss man besonders vor gewissenlosen intelligenten menschen und eben auch vor gewissenlosen intelligenten maschinen. die frage ist, ob eine maschine / ein computer jemals begriffe wie moral, ethik, liebe oder menschlichkeit in einer art wertesystem erfassen -, danach empfinden und handeln kann.

  3. Lieber Hans,

    nach langem, stillem Mitlesen, ein Kommentar..;-)

    Meines Erachtens ist es absehbar, dass Computer sauberer werden denken können als die Menschen, weil der Computer programmierter, ungetrübter Logik folgt. Anders als der Mensch, oft genug fehl-gesteuert von niederen Beweggründen und Motiven.

    Reine Logik wird uns leichterdings übertrumpfen, da unser gewinn-und macht-orientiertes Streben (Gier?) die Zerstörung der eigenen Art und Existenzgrundlage kalkuliert.

    Herzlicher Gruß,
    Nana




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Januar 1970
    M D M D F S S
        Mai »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: