Legal

Wir sind wieder legal. Aber eigentlich möchte ich am liebsten zurück in die Illegalität.

Denn auf der Rückseite der GIS-Anmeldung steht folgende Tabellenbeschriftung:
Rundfunkgebühren für Fernsehanlagen (inkl. Radio) und danach die Vorschreibung pro Bundesland.
Also wenn jemand schon jahrelang und fast überhaupt nie Fernsehen geschaut hat, dann war es Frau Columbo. Radio hört sie gern. Irgendwann wird es sich dann ausgleichen und wir werden einfach die unterschlagene Radiogebühr über den Umweg der Fernsehkosten abgezahlt haben.
Sie könnten ja schreiben: Empfangsgebühren for Fernsehen und Radio. (Dass die Gebühren nicht getrennt verrechnet werden, ist halt einfach so.)
Mit dem Radioprogramm, speziell Ö1, sind wir beide sehr einverstanden.
Aber der ganze Sauhaufen, der sich jetzt wieder einmal um die Postenbesetzung abspielt, ist so zum Speiben, dass es schwer einzusehen ist, dass er von nicht Fernsehenden subventioniert werden muss.
Aber mit Subventionen ist das ja so eine eigene Sache. Siehe nächster Beitrag.





Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Januar 1970
    M D M D F S S
        Mai »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: