The day after

ist der Titel eines dystopischen Science-Fiction-Films.

Ich sehe das positiver. Heute ist „the day after“.
Und ich kann recht glücklich sein. Gestern war ich in einer guten Kondition – kein Wunder, nachdem ich mir eine Woche lang Alkohol versagt hatte.
Der Saal war voll.
Das Schöne war, dass mir mehrere Kommentare, öffentlich gesprochen, mir privat rückgemeldet und selbst hier im Blog geschrieben, gezeigt haben, dass ich verstanden wurde – oder besser, dass die Musik verstanden wurde.
Zu einem Stück, dem Schubert-Impromptu in ges-Dur, hatte ich einführend erwähnt, dass ich das Stück noch nie von Profis so gehört hätte, wie ich es erwarte. Nämlich als Musik, bei der der Pianist unsichtbar wird, weil die Melodie von selbst zu entstehen scheinen soll.
Ich wollte Musik machen, nicht mich selbst präsentieren. (Das tue ich ja sonst zur Genüge.) Und das hat geklappt.
Der ganze Tag war eine Freude. Wenn auch einige nicht kommen konnten, die ich gerne dabei gehabt hätte, waren doch nur Leute anwesend, die ich mag.
Und das ist doch wohl das Schönste, was man sich für eine Feier wünschen möchte.


  1. Ich habs eh in meinem blog schon geschrieben, aber ich sag es gern auch noch mal hier. Das war ein herrlicher und perfekter tag.
    du hast uns mit deinem konzert und deinem fest das schönste geschenk gemacht.
    und ich bin am abend (ich glaub, es war sieben) mit einem warmen gefühl im bauch weggegangen (und das lag diesmal nicht am alkohol, weil ich ja kaum getrunken hab). es war das gefühl, ein paar leute kennengelernt zu haben, die in meinem leben weiter eine rolle spielen werden.

    Danke noch einmal für alles.

  2. yonosequepasara

    Ich gratuliere herzlich und freue mich mit…

  3. Herzlichen Glückwunsch im Nachhinein, auch wenn ich nicht zu den hansverlesenen gehöre. 😉

  4. Vielen, vielen Dank – es war mir eine Ehre und Freude dabei sein zu dürfen und das ist wortwörtlich so gemeint!

  5. Nun ja, wass soll ich da noch schreiben über einen sowas von gelungenen Tag mit vollen Tönen, herrlich zu hören, und danach noch ein paar herzliche Stunden Gemeinsamkeit.
    Danke!

  6. Phorkyas

    Auch nachträglich noch: Alles Gute!
    (Qué cumpla mucho más! Dass noch viele [Jahre] hinzukommen!)

  7. ich werde dir – wie schon gesagt – bei passender Gelegenheit in Ruhe meine persönlichen Eindruck von dem Konzert schildern… aber so viel sei vorweggenommen: es hat uns sehr gut gefallen und wir waren von deinem Spiel ziemlich beeindruckt 🙂

    Vielen Dank für die Einladung!

  8. Ja, der ganze Tag war eine Freude. Das Konzert ein unvergessliches Erlebnis. Das Schubert-Impromptu in ges-Dur ging mir durch und durch – zum Weinen schön!! Vielen, vielen Dank für die Einladung – es war uns eine große Ehre!
    Ich hatte schon überlegt, was man noch besonders hervorheben müsste und kam dann zu dem Schluss, dass bei all den schönen Erlebnissen am wichtigsten und schönsten war, auf so viele besondere und herzliche Menschen zu treffen – allen voran der Jubiliar, die Familie, Freunde und eine herrliche Bloggerrunde :-). Wir hatten eine wunderbare Zeit in Wien. DANKE!!

    Und nun: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG, lieber Steppi! Alles, alles Gute!

  9. >Häppi Börsdei<
    von
    🙂 Teresa
    [mit Muskelkater in den Fingern]

  10. tageszeitung

    Ohoo, den steppenhund … … gibt es immer noch. ein altspatz aus alten twoday – net – zeiten, hie und da als „der baron“ unterwegs (?). nun gibt es die hackfleischdose spam:

    http://nachrichtenmagazin.twoday.net/stories/daniel-kehlmann-rum/

    wir hatten zwar zoff mit nömix, aber das ist schon wieder vergessen.

  11. Ich bin sprachlos wie fast immer!

  12. Gratulation! Gehört hab ich’s zwar nicht, aber das glückliche Gefühl nach dem gelungenen Konzert kommt hier so authentisch rüber, dass Zweifel fehl am Platze wären.

    „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ (Nietzsche).

    Und selber gute Musik gut spielen können, ist wohl eine der schönsten Gaben. Leider ist sie mir vergönnt…

    LG




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Januar 1970
    M D M D F S S
        Mai »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: