Über dieses Blog und den Autor

Dieses Blog wurde ursprünglich vor vier Jahren begonnen und sollte einem technischen Zweck dienen. Meine privaten Themen waren bis jetzt auf der Plattform twoday untergebracht. Ein von mir sehr geschätzter Blogger ist unlängst auf eine private WordPress-Plattform umgezogen und das hat mich zu meinem eigenen Umzug ermutigt. ich werde hier über die Kategorien ausreichende Möglichkeit finden, Privates von Beruflichen zu trennen. Außerdem werde ich berufliche Inhalte hauptsächlich in der englischen Version dieses Blogs veröffentlichen.

Zuletzt war mein Blogtitel auf „twoday“ wieder vierzig. Zu meiner Person ist zu bemerken, dass ich jetzt mit sechzig Jahren ein Unternehmen im Ausland gegründet habe, was für mich eine Art Jungbrunnen bedeutet. Ich fühle mich tatsächlich wie in meinen produktivsten Jahren. Die Herausforderungen sind mannigfaltig, aber das was an Bestätigung zurückkommt, ist überwältigend. Ein gewisser Verlust an technischen Fertigkeiten und Geschwindigkeit wird durch Erfahrung aufgewogen. Meine Exporterfahrung in Russland und Japan hilft mir sehr, mit den neuen, unterschiedlichen Kulturthemen und -fragen zurecht zu kommen.

Es wird eine kleine Zeit dauern, bis ich meine Einträge hier so organisiert habe, dass die geschätzten Leserinnen und Leser sich leicht in den Themen fest lesen können, die sie interessieren. Nach einer gewissen Zeit werden hier auch Artikel aus den Untiefen des Archivs auftauchen, nachdem ich ursprünglich auf bestimmte Geschichten angesprochen worden bin.

mit herzlichen Grüßen

Ihr Steppenhund


  1. Ja warum nicht hier, so schwer ist das Finden ja nicht.

  2. @Jossele, @ nömix, @Elisabetta:
    den echten Profis ist halt nichts zu schwör:)

    Ich freue mich sehr, gefunden zu werden:)

  3. Gute Entscheidung(en) – und das Folgen war gar nicht schwer.

    Ich drücke dir die Daumen für Alles was du tust.

    Viele Grüße

    OAndreas

  4. was soll ma machen. lesen wir halt auch die abtrünnigen;-)

  5. und ärgern uns wie immer darüber, dass wir die kommentare nicht editieren können …

  6. @Andreas
    Danke fürs Daumendrücken. Für Profis ist das Folgen nicht schwer:)

  7. @Viennacat, @La-mamma
    Willkommen hier.
    Ich glaube, dass der Umstand, Kommentare nicht editieren zu können, mich ursprünglich etwas zurückgehalten hat. Jetzt kann ich nur anbieten, dass ich Kommentare lösche, wenn es ein korrigiertes Exemplar gibt. (So wie das bei Begleitschreiben irgendwie gelöst ist).
    Im Vergleich zu den Ärgernissen, die ich zuletzt auf twoday erlebt habe, ist das aber nicht ganz so schlimm;)

  8. Josef

    ohne kommentar …

    … ;-))) …

    glück auf den (neuen) weg … b40 …

  9. Josef

    klappt leider nicht …
    vielleicht so …

  10. Alles Gute im neuen „Blog-Haus“ !

  11. …nun auch das neue Steppenhund-Zuhause gefunden… viel Spaß beim Auspacken der Umzugskisten und Einräumen der Texte in die neuen Regale 😉

  12. Ok, Kommentieren ist möglich, somit passts. Blogroll wird umgehend geändert. 🙂

    • Willkommen. Man kann die Kommentare vorläufig nicht editieren. Doch ein Wunsch nach Löschen wird gerne und rasch befolgt.

      • rechnungmitwirt

        Gratuliere zum Umzug. Dass man auf wordpress die Kommentare nicht editieren kann, stört mich schon. Ich bin übrigens selbst auch mit einem kleinen Versuchsballon am wordpresshimmel zu sehen. Also restlos überzeugt hat mich das Angebot noch nicht.
        Grüße
        tom-ate

      • So klein ist der Ballon ja gar nicht mehr.
        Die Kommentareditierfunktion geht vielleicht einigen schmerzlich ab. Allerdings habe ich bei twoday viel öfter etwas Geschriebenes ganz verloren, wenn ich es nicht in einem externen Editor vorrätig hatte.
        Daher erscheint mir das Übel als nicht so groß. Ich biete ja jedem an, dass er einen korrigierten Kommentar einstellen kann – mit der Bitte, den alten zu löschen.
        Sonst finde ich die Kategorisierung und die Stichwort-Möglichkeit schon sehr attraktiv. Mittlerweile sind auch neue Widgets dazu gekommen. Also ich brauche momentan nicht mehr:)

  13. ups…. also wieder umgewöhnen 🙂

  14. Naja, mit einem Lesezeichen wird sich das schon machen lassen:) Für eine Professional:)))

  15. Hallo Steppenwolf, ich wollte mich noch für deinen tollen Kommentar zum Massenmord in Norwegen bedanken. Ich mag deine intelligenten und abwägenden Worte.
    Und viel Erfolg auf WordPress! WordPress hat viel mehr Möglichkeiten als twoday, kann den Umzug sehr gut nachvollziehen.

  16. Der Wegzug von TwoDay auf eigene Seiten nimmt ja epidemische Ausmaße an. Ich lese das erst jetzt, weil ich zwischenzeitlich sehr beschäftigt war. Da habe ich doch gleich deinen Link bei mir angepasst.

    Inzwischen bin ich auch umgezogen. Siehe den neuen Link.

  17. Bin auch hier. War doch leicht – wir mussten ja keine Umzugskisten schleppen ; )

    Phyllis

  18. Fickhase

    Wie kann man mit Dir mal in Kontakt treten?

  19. DATJA

    obwohl alles andere als ein profi…
    😉
    good luck !
    GlG
    DATJA

  20. datja

    obwohl alles andere als ein profi…
    ;)))
    good luck !

    datja

  21. … und wann gedenkt der alte Herr mal wieder bei mir reinzuschauen? Sind jetzt eine WG und die Besenkammer ist noch frei. 🙂

    Alles Gute fürs neue Blog!

  22. Du machst dich rundherum selbständig.
    Freue mich aber auf Besuche im alten twoday.




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Juli 2011
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: