Weihnachten 2016

Als Antwort auf einen Blogeintrag auf twoday (link findet sich in der Geschichte) entstand diese Zusammenfassung.

Weiterlesen

 


  1. Nein, in der Tat ist diese Möglichkeit nicht befriedigend. Aber ich kann durchaus nachvollziehen, dass bei der geringen Haltbarkeit, die ein „Blogeintrag“ nun einmal per sé evoziert, der Kommentar kein unbedingter Bestandteil dessen sein muss. Dennoch stellt es für mich natürlich die Möglichkeit dar, einen Eintrag zu würdigen, der allem Anschein nach auf meinen Eintrag hin entstand.
    Authentizität kann man nicht kaufen, trotz aller Versprechen. Das schließt ein Weihnachtsfest mit ein. Schöner wäre es allerdings, wenn es dies eher kategorisch ausschließen würde, aber soweit sind wir noch nicht (Optimist) oder schon darüber hinaus (Pessimist).

  2. gg

    Ja, danach sehen wir uns alle – nach einem Weihnachtsfest, wie wir es als Sechsjährige hatten – oder aber danach, unser eigenes Leuchten von damals wieder in den Augen unserer Kinder, Kindeskinder, Nichten und Neffen zu sehen. Ihnen ein gesegnetes Fest, Herr Steppenhund




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Neueste Beiträge

  • Tage mit Einträgen

    Dezember 2016
    M D M D F S S
    « Okt   Jan »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Was einmal war


%d Bloggern gefällt das: